Das mittelalterliche Wehrdorf Hispar, dem diese Monographie gewidmet ist, liegt auf einem Schwemmfacher in 3100 m Hohe zwischen zwei gewaltigen Gletschern, umgeben von den bis 7000 Metern emporragenden Gipfeln des Karakorums, im kulturellen und geologischen Grenzbereich zwischen Zentral und Sudasien. Aufgrund der Abgeschiedenheit und Unzuganglichkeit hat sich hier bis heute ein archaisches Weltbild erhalten, das in der rund 100 km sudlich und 2000 Meter tiefer gelegenen Provinzstadt Gilgit langst in Vergessenheit geraten ist. Die Bewohner von Hispar sind seit etwa 300 Jahren Anhanger des Zwolferschiismus, ihre Sprache ist der NagerDialekt des geheimnisvollen Burushaski, dem eine Verwandtschaft mit anderen Sprachen oder Sprachfamilien bis heute nicht nachgewiesen werden konnte. Die Monographie enthalt 21 Originaltexte in Transkription und Ubersetzung zu den Themen Siedlungsgeschichte, Landwirtschaft und Zeitrechnung, Geisterglauben und Schamanenkult, Heldensagen und Heldenkult sowie einen umfangreichen Tafelteil mit Landkarten, Bauskizzen, Zeichnungen von der Verteilung der Felder, realienkundlichen Fotografien, Stammbaumen und Informantenportraits, ein Verzeichnis neuer Worter und ein umfangreiches Namen, Orts und Sachregister.

Es sieht so aus, als würden Sie das Buch Burushaski-Texte aus Hispar von von Autor Hugh van Skyhawk suchen, das leider nicht mehr zum Kauf angeboten wird. Machen Sie sich jedoch keine Sorgen, bei kevinschultheiss.buzz stellen wir die gescannte PDF-Version des Buches Burushaski-Texte aus Hispar kostenlos zur Verfügung. Dieses Buch von von Autor Hugh van Skyhawk kostet normalerweise 28,38 EUR, hier können Sie es jedoch kostenlos erhalten. Wir haben die PDF-Datei auf unserem Partnerserver gehostet. Wenn Sie die Datei abrufen möchten, müssen Sie sich möglicherweise registrieren, nachdem Sie auf die Download-Schaltfläche unten geklickt haben.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link